Mit dem Fahrrad für Menschenrechte

Mit dem Fahrrad für Menschenrechte und den Fairen Handel durch Niederösterreich 🚲

Thomas Wackerlig (von FAIRTRADE Österreich) radelt im Sinne des Fairen Handels und der Menschenrechte durch Niederösterreich – und macht am Donnerstag (10. Juni) ab etwa 14:30 Uhr Halt beim WELTLADEN Mistelbach!
Also… hinkommen, informieren und mitmachen!

Es gibt vor Ort die Möglichkeit, die Petition zu unterzeichnen, sich über die Arbeit zu informieren sowie mehr über die aktuellen Aktivitäten der eigenen FAIRTRADE-Gemeinde zu erfahren.

Schokolade und Petition
Neben bio-fairer-Schokolade hat Thomas Wackerlig eine wichtige Botschaft mit im Gepäck: die Forderung nach einem effektiven Schutz der Menschenrechte entlang globaler Lieferketten. Denn Menschenrechte sollten bei jedem Produktions- und Transportschritt gelten, oft beginnend im Anbau im Globalen Süden. Dafür setzen wir uns auch im WELTLADEN ein, denn eine wesentliche Grundlage für wirksamen Menschenrechtsschutz sind existenzsichernde Einkommen. Dabei ist auch die Politik gefordert, daher kann an allen Stationen der Radtour die Petition „Menschenrechte brauchen Gesetze. Damit Lieferketten nicht verletzen“ unterzeichnet werden. Die Initiative wird von einem zivilgesellschaftlichen Bündnis getragen, das sich für die Schaffung verbindlicher Regeln für Unternehmensverantwortung und zur Achtung der Menschenrechte und Umwelt einsetzt. Mehr Infos gibt es unter: nesove.at/menschenrechte-brauchen-gesetze
FAIRTRADE Österreich #fairbiketour

Thomas Wackerlig