Was bedeutet Fairer Handel?

Gütesiegel

Fairtrade

Seit nun über zehn Jahren gibt es ein weltweites einheitliches Siegel, das den Konsumentinnen und Konsumenten auf der ganzen Welt zeigt: dieses Produkt wurde nach FAIRTRADE-Standards gehandelt und angebaut.

FAIRTRADE-Gütesiegel geben den KonsumentInnen die Garantie, dass das Produkt tatsächlich fair gehandelt wurde.

Das FAIRTRADE-Siegel steht für fair angebaute und gehandelte Produkte: alle Zutaten eines Produktes, die unter FAIRTRADE-Bedingungen erhältlich sind, müssen FAIRTRADE-zertifiziert sein. Dies gilt auch für Mischprodukte (z.B.Schokolade). Dies ermöglicht den Kleinbauernkooperativen stabilere Preise sowie langfristigere Handelsbeziehungen. Sowohl Bäuerinnen und Bauern als auch Beschäftigte auf Plantagen erhalten eine zusätzliche Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Die Standards enthalten darüber hinaus Kriterien zu demokratischen Organisationsstrukturen, Umweltschutz und sicheren Arbeitsbedingungen.

Das FAIRTRADE Gütesiegel stellt eine frohe Person dar, die symbolisiert, dass im Fairen Handel der Mensch und nicht der Profit im Vordergrund steht. Der abstrakte Charakter des Symbols wurde absichtlich gewählt und steht für multikulturell und zukunftsweisend.

Mehr Informationen unter: www.fairtrade.at

WFTO - World Fair Trade Organisation

Ein weltweites Netzwerk von Organisationen, welche im Fairen Handel arbeiten - von den ProduzentInnen über Lieferanten bis zu den Einzelhandelhandels Geschäften im Fairen Handel. Auch 15 nationale Weltladen Dachverbänden aus 13 verschiedenen Staaten sind Mitglieder bei WFTO Europe. Gemeinsam repräsentieren diese rund 2.700 Weltläden.

Mehr Informationen unter: www.wfto.com

G.O.T.S. Standard

Das G.O.T.S.-Label wurde vom Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft e.V. (IVN), der britischen Soil Association (SA), der US-amerikanische Organic Trade Association (OTA) und der Japan Organic Cotton Association (JOCA) im Rahmen einer internationalen Arbeitsgruppe entwickelt. Kontrolliert werden die Kriterien von dafür zugelassenen Zertifizierungsorganisationen (wie etwa IMO–Institut für Marktökologie).

Mehr Informationen unter: www.global-standard.org

Bio Bauern. Partner rund um die Welt

Das Siegel "Bio Bauern. Partne rund um die Welt" wurde 1998 von Bio-Austria in Kooperation mit EZA Fairer Handel kreiert und verknüpft Sozial- und Umweltverträglichkeit auf beispielhafte Weise. Es wird für Produkte vergeben, die von Partnerorganisationen des Fairen Handels produziert wurden und aus kontrolliert-biologischem Anbau stammen.

Alle unsere als biologisch ausgewiesenen Produkte werden von EU-akkreditierten unabhängigen Zertifizierungsorganisationen überprüft. Das sind 77% unseres Lebensmittelsortiments.

Mehr Informationen unter: www.bio-austria.at